Früh-Kartoffel-
Ernte mit Pferden

Nächster Termin: Morgen von 9:30 - 12 Uhr

Früh-Kartoffeln vom Tannenhof
Schmeck’ den Unterschied!

Mo - Fr
14:30 bis 15 Uhr

Samstag
11:30 bis 12 Uhr


Neu: Große Auswahl Speiseöle: Lein, Leindotter, Hanf, Kürbis, Walnuss, Kokos


Aktuelles Gemüse-Angebot:

Aktuelles & Termine

Kartoffeln roden mit Pferden - Ernten für Kleine & Große - Ein besonderes Erlebnis

Ernten der Frühkartoffeln

Nächste Kartoffel-Ernte-Termine für 2017 – trockenes Wetter vorausgesetzt!

  • Montag, 24. Juli 15-18 Uhr
  • Samstag, 29. Juli 9:30-12 Uhr
  • Montag, 31. Juli 15-18 Uhr
  • Montag, 7. August 15-18 Uhr
  • Samstag, 19. August 10-13 Uhr

Weitere Informationen hier.

Frischer Knoblauch und Früh-Kartoffeln

Seit dem 24. Juni haben wir Früh-Kartoffeln und frischen Knoblauch im Angebot!

Hoffest auf dem Tannenhof

Rund 1000 Besucher kamen zu unserem Hoffest am 25. Juni 2017 zur Eröffnung der Früh-Kartoffel-Saison.

Fotowettbewerb: Die schönsten Hoffest-Fotos werden prämiert

  • Senden Sie uns Ihre schönsten Fotos vom Hoffest am Tannenhof bis Freitag, 7. Juli 2017 an

    im JPEG-Format oder über Facebook als Foto-Beitrag zur Veranstaltung.
    Es werden auch Bilder auf USB-Sticks oder per Dropbox-Link entgegengenommen. Bitte die Bilder in größtmöglicher Auflösung bereitstellen. Es gibt keine Begrenzung der Bilder pro Person. Wir freuen uns über möglichst viele Bilder vom Hoffest. Uns interessieren auch auf den ersten Blick nicht so spannende Fotos, auf denen vielleicht Details wie Stellplan der Tische und Bänke Bänke oder Stände zu sehen sind - als Dokumentation und für die Planung des nächsten Hoffests.
  • Aus allen Einsendungen wählen wir die Top 12 Bilder aus.
  • Die Besucher vom Kartoffelernten mit den Pferden am 8. Juli stimmen über ihre Lieblingsbilder ab und küren die 6 Siegerbilder mit anschließender Preisübergabe an die GewinnerInnen. (Wer nicht da ist, wird per eMail oder Facebook benachrichtigt.)

Die Preise:

  1. Preis: 50 kg Einkellerungs-Kartoffeln vom Tannenhof, Bioland-Qualität
  2. Preis: 25 kg Einkellerungs-Kartoffeln vom Tannenhof, Bioland-Qualität
  3. Preis: 12 kg Bioland Kartoffeln vom Tannenhof
  4. Preis: 2 Päckchen Kräutertee Ihrer Wahl aus dem Hofladen
  5. Preis: 2 kg Getreide vom Tannenhof Ihrer Wahl aus dem Hofladen
  6. Preis: 1 Päckchen Gewürzkräuter aus dem Hofladen

Wir freuen uns auf Ihre Bilder!

Hofplatz gepflastert und wieder befahrbar

Liebe Kundinnen und Kunden, die Befestigung unseres Hofplatzes wurde rechtzeitig vor unserem Hoffest abgeschlossen. Vielen Dank an die Mitarbeiter von HS Bau aus Solz!

Stadtdurchfahrt Bebra: Gilfershäuser Straße seit 14. Mai 2017 wieder offen

Liebe Kunden & Besucher aus Richtung Bebra, die Baumaßnahmen an der Gilfershäuser Straße / K53 sind beendet, so dass die Ortsdurchfahrt Bebra wieder komplett befahrbar ist.

„Türen & Tore auf“

Am 22. April 2017 von 15:00 bis 18:00 Uhr boten wir im Rahmen der Aktion „Türen & Tore auf“ der HandwerkErlebnisroute Hof- und Feldführungen an zum Thema: Blick hinter die Kulissen der ökologischen Landwirtschaft. Besucher aus der Region und bis aus Fritzlar informierten sich auf dem Tannenhof über ökologische Landwirtschaft.

Fuhrmann Johannes Kayßer zeichnet mit der Stute Isis und dem Vielfachgerät die Pflanzlöcher an, in die die Kinder die Kartoffeln setzen. Fuhrmann Johannes zeichnet mit der Stute Isis und dem Vielfachgerät die Pflanzlöcher an, in die die Kinder die Kartoffeln setzen.

Kartoffeln gepflanzt

Am 5. April haben wir die Kartoffeln gesetzt, die Früh-Kartoffeln gleich mit Vlies abgedeckt. Am 10. April kamen die Solzer Füchse, um mit dem Pferd Isis Kartoffeln zu pflanzen. Im Rahmen des Kartoffelprojekts kommen sie nach 6 bis 8 Wochen zur Pflege und dann zum Ernten ihrer Kartoffeln.
Das Kartoffelprojekt ist auch ein Angebot für Schulklassen zur Ernährungsbildung auf dem Acker.

Produktpalette im Ab-Hof-Verkauf erweitert

Hochwertige Speiseöle in Rohkost-Qualität im Ab-Hof-Verkauf


Erweitertes Angebot auf dem Tannenhof: Nicht nur Kartoffeln & Getreide, sondern Gemüse, Tee- und Gewürzkräuter sowie Lein- und Leindotter-Öle im Ab-Hof-Verkauf.

Seit Anfang Februar 2017 haben wir Leinöl und Leindotteröl auch in Imshausen zum Ab-Hof-Verkauf vorrätig, in 100 ml, 250 ml und 500 ml-Flaschen. Bei Interesse an anderen Ölen und Produkten der Ölmanufaktur Waldhessen, können Sie diese vorbestellen und bei Ihrem Einkauf auf dem Tannenhof abholen.

Gemüse-Angebot aufgestockt

Von Hufmanns aus Oberellenbach haben wir jetzt Kohlrabi, Spitzkohl und Mangold. Das Wurzelgemüse ist frisch geerntet!

Unser eigener Knoblauch geht langsam zur Neige, noch haben wir welchen. An Kartoffeln können wir aus unserem Erdkeller festkochende Belana & Ballerina anbieten und vorwiegend festkochende Laura, die Alleskönner-Kartoffel mit der roten Schale. Unsere Agria, mehlig kochend, ist leider bereits ausverkauft.

An Speisegetreide haben wir Roggen, Weizen und Dinkel in 25 kg-Säcken vorrätig, auf Wunsch wiegen wir auch kleinere Mengen ab.

100 verschiedene Kräutertees und Gewürze

Seit Anfang Januar haben wir im Ab-Hof-Verkauf in Imshausen nahezu das gesamte Sortiment an Tee- und Gewürzkräutern der Berglandkräuter für Sie vorrätig! Von Apfelminze über Pfefferminze bis Zinnkraut, und von Anis über Majoran bis Zimt umfasst das Gesamt-Sortiment fast 100 Tee- und Gewürzkräuter sowie Tee- und Gewürzmischungen. Neben Standards wie Curry, Kräutersalz und Suppengewürz haben wir z.B. auch die „Kräuter der Provinz“, eine hauseigene Mischung der Berglandkräuter aus Hessen, sowie natürlich auch unseren Schabzigerklee vorrätig.

Hier finden Sie unsere Sortimentsübersicht und Preisliste.

Einkaufen auf dem Bauernhof

Wir empfangen und beraten Sie gerne zu unseren Öffnungszeiten an sechs Tagen in der Woche:
Montag bis Freitag von 14:30 bis 15 Uhr
Samstag von 11:30 bis 12 Uhr



Außerhalb der Öffnungszeiten: Verkauf nur nach telefonischer Vereinbarung!
Wir Bauern und unsere Mitarbeiter sind schließlich nicht ständig am Hof, sondern arbeiten hauptsächlich auf dem Feld und auch im Büro.

Mitarbeiter und Einsteiger für Hofgemeinschaft gesucht

Menschen zum Aufbau einer Betriebsgemeinschaft (eigenständige, benachbarte Betriebe im Umkreis bis 10 km oder als Betriebszweige auf dem Tannenhof) gesucht!
Derzeit: Ackerbau mit Getreide, Tee- & Gewürzkräutern, Kartoffeln, Leinsamen, … und Einsatz von Zugpferden – geführt von Detlev und Johannes. Auch Übernahme des Ackerbaus oder von Kräuteranbau & -vermarktung möglich, auch als Mitarbeiter.
Die einzelnen Menschen bringen ihre Ideen ein bzw. ihre Betriebszweige mit und führen ihren Arbeitsbereich eigenverantwortlich. Zum Beispiel:

  • Gemüsebau
  • Milchtiere mit Verarbeitung
  • Brot backen
  • Holz rücken mit Pferden
  • Pädagogische Arbeit

Vision: Solidarische Landwirtschaft mit „Vollsortiment“ für die Menschen hier in der Region. Wir haben bereits einige Nachfragen von Kunden, wann unsere Solidarische Landwirtschaft startet - wir suchen eine(n) erfahrene(n) Gärtner(in), dann können wir loslegen.
Interesse? Kontakt.
Kontaktieren Sie uns ebenso, wenn Sie Interesse haben, Mitglied unserer zu gründenden Solidarischen Landwirtschaft zu werden. Je mehr Menschen uns ihr Interesse signalisieren, desto eher kann es losgehen!

Neu: Kräuter auch im Ab-Hof-Verkauf

Kräuter-Verkaufsregal

Seit Oktober haben wir im Ab-Hof-Verkauf eine große Auswahl an Tee- und Gewürzkräutern der Berglandkräuter für Sie vorrätig! Von Apfelminze bis Zinnkraut und von Anis bis Zimt umfasst das Gesamt-Sortiment fast 100 Tee- und Gewürzkräuter sowie Tee- und Gewürzmischungen. Neben Standards wie Curry, Kräutersalz und Suppengewürz haben wir z.B. auch die „Kräuter der Provinz“ sowie natürlich auch unseren Schabzigerklee vorrätig.

Hier finden Sie die Sortimentsübersicht und Preisliste.

Hof- und Feld-Führungen

Unsere nächste öffentliche Führung findet im Rahmen unseres Hoffestes am 25. Juni 2017 von 11:00 bis 17 Uhr statt.

Auf dem Tannenhof in Bebra-Imshausen wirtschaften wir seit 1988 ökologisch und bauen neben Getreide und Leinsamen auch Kartoffeln sowie Tee- und Gewürzkräuter an. Seit 2015 arbeiten auch Zugpferde auf den Feldern. Als Demonstrationsbetrieb des ökologischen Landbaus laden wir Sie zu einer Hof- und Feldführung ein. Verschaffen Sie sich einen Eindruck von Pfefferminze, Zitronenmelisse, Salbei, Drachenkopf und Co., erfahren Sie, welcher Klee essbar ist und erleben Sie den Weg der Kräuter vom Acker bis in die Tee-Tüte.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich!


Die Hofpost: Der Newsletter vom Tannenhof

Mit der Hofpost informieren wir in unregelmäßigen Abständen über Veranstaltungen und besondere Termine auf dem Tannenhof in Bebra-Imshausen. Z. B. erfahren Sie, wenn wir mit den Pferden Kartoffeln legen und ernten sowie ab wann es Früh- und Lagerkartoffeln gibt. Natürlich informieren wir auch über Hoffeste, Feldtage und Hofführungen.

Abonnieren Sie die Hofpost, indem Sie das folgende Formular ausfüllen:

Ihre E-Mailadresse:
Ihr Name (optional):
Dieses Feld bitte leer lassen (Spam-Schutz):
In Kürze erhalten Sie eine Bestätigungs-eMail, um sicherzustellen, dass es wirklich Sie sind, der unseren Newsletter abonnieren möchte.

Weitersagen lohnt sich: Neu-Kunden werben und 20% Rabatt auf den nächsten Einkauf erhalten

Empfehlen Sie den Tannenhof!

20 % Rabatt für Sie – 10 % für den Neu-Kunden zum Kennenlernen.

So einfach geht's:
  1. Drucken Sie die Datei Tannenhof-Rabattkarte.pdf im A4-Format aus, doppelseitig. Wichtig: Skalierung 100 %, keine automatische Anpassung an den Druckbereich.
  2. Entlang der gestrichelten Linien schneiden, um vier Handzettel zu erhalten.
  3. Füllen Sie den unteren Teil der Rückseite (betitelt mit Stammkunde) aus und geben sie die Karte dem Neu-Kunden.
  4. Der Neu-Kunde füllt die obere Hälfte aus und kauft auf dem Tannenhof mit 10 % Rabatt ein.
  5. Die Karte bleibt bei uns und bei Ihrem nächsten Einkauf erhalten Sie 20 % Rabatt.

Natürlich erhalten Sie auch bei Ihrem Einkauf auf dem Tannenhof eine oder mehrere Rabattkarten!


Mitarbeiter gesucht: Wir suchen Verstärkung für unser Team – ab sofort

Einsatzort

Tannenhof in Bebra-Imshausen, ein vielseitiger, biologischer Ackerbaubetrieb
mit Schwerpunkt Tee- & Gewürzkräutern und Kartoffeln

Aufgaben

Mithilfe bei der Feldarbeit in Kräutern und Kartoffeln:
Pflanzen, Ernten & Aufbereiten; Handhacke in den Kräutern

Anforderungen

Teamfähigkeit, eigenständiges Arbeiten, Mitdenken
körperlich belastbar, Sorgfalt & Zuverlässigkeit
Interesse an der biologischen Wirtschaftsweise

Wir bieten

Arbeit in motiviertem, kommunikativen Team
angenehmes Arbeitsklima in landwirtschaftlichem Familienbetrieb mit Mitarbeitern aus den umliegenden Dörfern
Keine fachlichen Kenntnisse erforderlich, alle notwendigen Kenntnisse und Fertigkeiten werden bei der Arbeit vermittelt.
Bezahlung nach landwirtschaftlichem Tarifvertrag

Bewerbung

Ihre Bewerbung schicken Sie bitte per eMail oder per Post.

Rückschau

Kartoffeln roden mit Pferden - Ernten für Kleine & Große - Ein besonderes Erlebnis

Ernten der Frühkartoffeln Roden der Frühkartoffeln mit den Pferden Heinrich und Isis am 8. August 2015

Die Kartoffelernte 2016 ist für dieses Jahr beendet. Die letzten Kartoffeln haben wir am 24. September geerntet.

Für Gruppen ab 8 Personen bieten wir auch im Jahr 2017 im Zeitraum von Anfang Juli bis Mitte September individuelle Termine an.

Der nächste Rode-Termin mit unseren Pferden Heinrich und Isis ist am 29. Juli 2017 von 9:30 - 12 Uhr, trockenes Wetter vorausgesetzt.

Keine Anmeldung erforderlich.

Bitte ziehen Sie und ggf. Ihre Kinder entsprechendes Schuhwerk und Kleidung an, die auch mal dreckig werden kann.

Erleben Sie, wie die kräftigen Pferde im zügigen Schritt die Kartoffeln aus der Erde holen. Die ersten Frühkartoffeln werden mit dem Rodepflug, die schalenfesten Kartoffeln mit dem Schleuderradroder geerntet. Anschließend müssen die Kartoffeln abtrocknen, bevor sie aufgesammelt, sortiert und abgesackt werden. Zum Schluss werden die Säcke mit Pferd und Wagen eingesammelt und zum Hof gefahren.

Bei Interesse bitte unverbindlich anfragen.

Feste Öffnungszeiten seit 1. Dezember 2015 für den Ab-Hof-Verkauf

Montag bis Freitag von 14:30 bis 15 Uhr, Samstag von 11:30 bis 12 Uhr

Ab sofort haben wir feste Öffnungszeiten auf dem Tannenhof, die Zeiten gelten durchgängig das ganze Jahr. Während der Öffnungszeit ist auf jeden Fall Verkaufspersonal vor Ort und ansprechbar.

Außerhalb der Öffnungszeiten ist der Ab-Hof-Verkauf wie gehabt nur nach telefonischer Absprache möglich: Wir Bauern und unsere Mitarbeiter sind schließlich nicht immer am Hof, sondern arbeiten auch auf dem Feld oder im Büro.

Gerne können Sie uns Ihre bevorzugte Zeit zum Einkaufen mitteilen, damit wir dies bei der Gestaltung unserer Öffnungszeiten berücksichtigen können.

Öffentliche Hof- und Feld-Führung

Logo Entdeckertage

Unsere letzte öffentliche Führung fand im Rahmen der Entdeckertage Nordhessen am 2. Juli 2016 von 15:00 bis 17:30 Uhr statt.

Buchpremiere: „Regionale Biolebensmittel - Gesundes und Köstliches aus Fulda, Rhön, Vogelsberg und Nordhessen“

Buchcover

Wo der Begriff „regional“ für hohe Qualität steht und „Bio“ ökologisch sinnvoll ist, das hat der Journalist Jens Brehl im Umkreis von 100 Kilometern um seine Heimatstadt Fulda recherchiert.

Am 16. Juni waren wir zusammen mit den Berglandkräutern in Fulda im Morgensternhaus zur Premiere von Jens Brehls neuem Buch „Regionale Biolebensmittel - Gesundes und Köstliches aus Fulda, Rhön, Vogelsberg und Nordhessen“. Die Lesung war eingebettet in einen Genussmarkt mit Produkten der Betriebe, die Jens letztes Jahr besucht und in seinem Buch porträtiert hat. Das Bankett sinnreich hat mit den Produkten einige der Rezepte aus dem Buch gekocht.

Das Buch gibt es bei uns zu erwerben für 19,90€ - auch als ein schönes Geschenk!

Kartoffeln gesetzt mit den Solzer Füchsen

Am 15. Mai haben wir endlich die Kartoffeln mit den Solzer Füchsen, der Kindergruppe vom NABU und vom Heimatverein Solz, gepflanzt. Mit Pferd Heinrich wurden zuerst die Pflanzlöcher gemacht, anschließend legten die Kinder die Kartoffeln hinein. Danach wurden diese mit dem Vielfachgerät von Heinrich zugehäufelt.

Der Tannenhof im Fernsehen

Im Oktober 2015 war der Tannenhof gleich mehrfach im Fernsehen zu sehen, Schwerpunkt der kurzen Beiträge war die Arbeit mit Zugpferden. Auf der Zugpferde-Seite finden sich jetzt neben einer kleinen Bilder-Galerie auch die Videos verlinkt.

Außerdem ein kurzer Beitrag in der Sendung Herrliches Hessen: Unterwegs in und um Bad Hersfeld (ab Minute 25:43).
Der Fokus lag auf dem Leinsamen und Leindotter und deren Verarbeitung in der Ölmanufaktur Waldhessen.

Kartoffeln roden mit Pferden

Am 26. September 2015 haben wir die letzten fünf Reihen Kartoffeln zusammen mit den Solzer Füchsen geerntet.

Rezepte: Brot und Kräuterquark

Es gibt jetzt eine eigene Seite für die Rezepte. Diese werden nach und nach ergänzt.
Derzeit finden Sie dort unser Hausrezept für ein Vollkorn-Sauerteig-Brot sowie unseren Kräuterquark für Pellkartoffeln, wie wir ihn auch bei unserem Hoffest angeboten haben.

Bei Interesse können wir einen Brot-Back-Kurs anbieten.

Joining mit HeinrichJoining mit Heinrich Joining mit Punta im Kurs bei Carmen BeckerJoining mit Punta im Kurs bei Carmen Becker

Joining – Gespräch mit dem Pferd

Seminar mit Carmen Becker hier auf dem Tannenhof

Wir hatten einen tollen Kurs mit erfolgreichen Joinings und haben den Roundpen auf dem Tannenhof eingeweiht. Bei Interesse wird es wieder einen Joining-Kurs und auch den Folge-Kurs Bodenarbeit / Seilspiele geben.
Etwaiges Interesse bitte per eMail oder telefonisch kundtun. :-)

Dieser Kurs bietet die Grundlage, Vertrauen und Respekt zwischen Pferd und Mensch aufzubauen und zu vertiefen. Jeder aktive Kursteilnehmer wird zu einem „Gespräch“ mit einem Pferd im Roundpen angeleitet, mit dem Ziel, es natürlich zu führen: Das Pferd soll sich aus freiem Willen dem Menschen anschließen.
Eigene Pferde können mitgebracht werden, es stehen aber auch die Pferde von uns zur Verfügung.

In einer kleinen Gruppe mit maximal sieben bis acht Teilnehmern ist ein intensives Lernen und Üben gewährleistet.

Wann?

Samstag, 12.9.2015, 9:00 – 19:00 Uhr
Sonntag, 13.9.2015, 9:00 – 15:00 Uhr

Inhalte

  • Bewusstes Einsetzen von Energie und Körpersprache
  • Entwicklung von Führungsqualität
  • Aufbau von Vertrauen und Respekt
  • Sensibilisierung
  • Lernverhalten von Pferden
  • Bedürfnisse der Pferde
  • Lesen der Körpersprache

„Das Joining – unverzichtbarer Grundstein in der Ausbildung & Bestandteil jeder erfolgreichen Beziehung zum Pferd – egal ob Reit-, Kutsch- oder Arbeitspferd.“
Johannes Kayßer, Bio-Bauer mit Zugpferden

Kosten

200 € / Teilnehmer (Zuschauer inkl. Teilnahme am Theorie-Unterricht: 100 €)
plus Verpflegung und ggf. Unterkunft

Anmeldung & Information

Johannes Kayßer
Hof Vockerode
36179 Bebra-Imshausen
Tel. 06622-6036183




Kursleiterin

Carmen Becker
Am Weiher 6
15374 Müncheberg
Tel. 033432 – 999765
www.zukunftswerkstatt-arbeitspferde.de


Hier das Einladungs-Plakat zum Ausdrucken und Aufhängen in A3, hier im A4-Format und hier die Handzettel zum Verteilen.

Ernten der FrühkartoffelnRoden der Frühkartoffeln mit den Pferden Heinrich und Isis

Kartoffeln roden mit Pferden - Ernten für Kleine & Große

Da es bei unserem Hoffest auf Grund des Regens leider nicht möglich war, Kartoffeln mit den Pferden zu ernten, haben wir das am 8. August 2015 sowie am 5. September nachgeholt.

Hoffest

Am 19. Juli 2015 haben wir unser besonderes Hoffest gefeiert: Wir feierten 27 Jahre Jubiläum, 25 Jahre Mitgliedschaft bei Bioland und den Beginn der Arbeit mit Zugpferden auf dem Tannenhof.
Gut 900 Besucher zog es trotz Regen am Morgen und Nachmittag auf den Tannenhof in Bebra-Imshausen.