Bio-Kartoffeln vom Tannenhof
Schmeck’ den Unterschied!

Mo - Fr
14:30 bis 15 Uhr

Samstag
11:30 bis 12 Uhr


Neu: Leinöl & Leindotteröl sowie Gemüse-Angebot:

Kartoffeln, Getreide, Leinsamen, Tee- und Gewürzkräuter in Bioland-Qualität

Ökologische Landwirtschaft auf dem Tannenhof in Bebra-Imshausen, Nordhessen / Waldhessen

Bioland Logo

Seit 1988 machen wir, die Familie Kayßer, Bio aus Überzeugung, seit 1990 sind wir Mitglied im Bioland-Verband. Damit erlegen wir uns strenge Qualitätskontrollen auf, die weit über die üblichen Anforderungen der EG-Öko-Verordnung hinausgehen. Denn unser Anliegen ist es, gesunde, geschmackvolle Lebens-Mittel zu erzeugen, die diesen Namen verdienen. Die Bewahrung der Schöpfung und das Lob unserer Kunden ist unser Antrieb.

EU Bio-Siegel

Selbstverständlich verzichten wir auf Pestizide, chemisch-synthetische Düngemittel und Gentechnik!
Wir setzen auf eine natürliche Bodenfruchtbarkeit, die wir gezielt aufbauen und fördern, z. B. durch unsere 7-gliedrige Fruchtfolge mit zweijährigem Klee- / Luzernegras und den Anbau von Zwischenfrüchten und Mischfruchtanbau mit Leindotter. Denn nur eine gesunde Erde kann gesunde Pflanzen hervorbringen.

In Hessen, genauer in Nordosthessen, auch Waldhessen genannt, liegt der Tannenhof bei Bebra auf der Imshäuser Höhe, in direkter Nachbarschaft zur Kommunität Imshausen, unserer Verpächterin.

Logos der Quincunx-Wanderwege

Wandern in Waldhessen: Der Tannenhof liegt am Quincunx-Kulturerlebnisweg. Drei der vier Wanderwege führen direkt am Hof entlang und laden zu neuen Aussichten und Einsichten ein: Der Rotmilan-, Adels- und Orchideen-Weg begegnen sich am Tannenhof, nur der Bergbau-Weg führt nicht über unseren Hof.

Logo des Vereins Gutes aus Waldhessen

Wir sind Mitglied im Verein „Gutes aus Waldhessen“, um die regionale Wertschöpfung und lokale handwerkliche Betriebe zu unterstützen sowie um unseren Kunden den Bezug hochwertiger Lebensmittel vor Ort zu ermöglichen.

Einkauf direkt beim Bauern ab Hof

Wissen, wo die Lebensmittel herkommen – Sehen, wie sie wachsen!

Erweitertes Angebot auf dem Tannenhof: Nicht nur Kartoffeln & Getreide, sondern Gemüse, Tee- und Gewürzkräuter sowie Lein- und Leindotter-Öle im Ab-Hof-Verkauf.

Alle Produkte, die wir erzeugen, verkaufen wir auch direkt ab Hof. Für eine Übersicht und Details bitte „Angebot & Produkte“ klicken.

Unsere aktuellen Öffnungszeiten für den Ab-Hof-Verkauf

Montag bis Freitag von 14:30 bis 15 Uhr
Samstag von 11:30 bis 12 Uhr



Außerhalb der Öffnungszeiten: Verkauf nur nach telefonischer Vereinbarung!
Wir Bauern und unsere Mitarbeiter sind schließlich nicht ständig am Hof, sondern arbeiten hauptsächlich auf dem Feld und auch im Büro.

Besuchen Sie uns – Wir zeigen Ihnen, wie Biobetriebe arbeiten

Logo Demonstrationsbetriebe

Als Demonstrationsbetrieb des ökologischen Landbaus öffnen wir regelmäßig unsere Hoftore für interessierte Verbraucher und Kollegen und veranstalten Führungen über unsere Felder. Die Themen einer Führung bestimmen Sie! Sowohl bei Wahl eines Schwerpunktthemas als auch durch Ihre Fragen, die Sie während der Veranstaltung stellen.

Mögliche Schwerpunkte:

  • Tee- und Gewürzkräuter - vom Acker bis in die Tee-Tüte: Anbau, Kulturpflege, Ernte, Aufbereitung und Trocknung
  • Kartoffeln
  • Einsatz der Zugpferde
  • Leinsamen und Leindotter: Regionale Ölfrüchte
  • Ökologische Landwirtschaft: Warum Bio für alle besser is(s)t.

Individuelle Führungen bieten wir für Gruppen ab 8 Personen an, Termine sind auch kurzfristig möglich. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Derzeit steht noch kein Termin für die nächste öffentliche Führung fest, bei Interesse sprechen Sie uns bitte darauf an.

Zertifizierte Bioland-Qualität

Bescheinigung gemäß Artikel 29 Absatz 1 der Verordnung (EG) Nr.
834/2007

Wir werden jährlich von der Kontrollstelle ABCERT (DE-ÖKO-006) kontrolliert. Die jeweils aktuelle Bescheinigung finden Sie hier, der nächste Link verweist auf die Bescheinigung über die Zertifizierung gemäß Bioland-Richtlinien.

Mitarbeit & Ausbildung

Wir suchen Menschen zum Aufbau einer Hofgemeinschaft, unter anderem eine(n) Gärtner(in) für unsere zukünftige Solidarische Landwirtschaft Imshausen.

Praktikum, FÖJ / ÖBFD, Lehre

Wir können eine Stelle im Rahmen des Ökologischen Bundes­freiwilligen­dienstes anbieten, die jährlich am 1. August beginnt. Weitere Informationen findest Du auf den Seiten des Trägers, dem Zentrum für Freiwilligen-, Friedens- und Zivildienst.

Praktika sind ab einer Praktikumsdauer von vier Wochen möglich. Wir verfügen außerdem über die Ausbildungsberechtigung zum Landwirt / zur Landwirtin. Der Ausbildungsplatz ist bis Ende Juli 2018 bereits vergeben.
Das Mindestalter beträgt wie bei Praktika & Freiwilligen-Diensten 18 Jahre.

Enkeltauglichkeit: Die Folgen unseres Handelns bedenken

Ökologie und Nachhaltigkeit, das heißt enkeltaugliches Wirtschaften, sind uns ein wichtiges Anliegen. Seit dem Einstieg von Sohn Johannes Kayßer im Jahr 2014 gehen wir diesen Weg weiter durch den Einsatz von Zugpferden und moderner Zugpferde-Technik.
Mehr über die Gründe für das Arbeiten mit Zugpferden in der Landwirtschaft und warum dies eine zukunftsfähige Form der Land­bewirtschaftung darstellt, erfahren Sie unter der Überschrift „Zugpferde & Vision“.

Ökologische Landwirtschaft - natürlich mit Ökostrom

naturstrom - Energie mit Zukunft

Selbstverständlich beziehen wir auf dem Hof und im Wohnhaus mit Büro echten Ökostrom ohne Zertifikate-Schwindel. Dafür kaufen wir unseren Strom vom Anbieter Naturstrom.

naturstrom - Energie mit Zukunft

Wenn Sie zu Naturstrom wechseln möchten, dann können Sie einen 30 € Einkaufsgutschein für unsere Produkte erhalten, wenn Sie über diesen Link Ihren Stromanbieter wechseln oder den bei uns erhältlichen Aktions-Flyer mit Wechsel-Auftrag verwenden.

Darüber hinaus wird auch unsere Webseite mit Ökostrom betrieben, dazu setzen wir auf unseren Provider Greensta.de, der mit Strom von Greenpeace Energy versorgt wird.

ÖKO-Webserver powered by GREENSTA ÖKO Webhosting - Klimafreundliches Webhosting, Garantiert 100% Ökostrom
Greenpeace Energy